Rassismus in Bonn - kriminelle Justiz! - Ab in die Psychiatrie!
- Weil mir "unter Gewaltanwendung" verboten wird, "zu erfahren", "womit ich beschuldigt werde",
  bin ich "schuldunfähig"!
- Weil man mir "das Recht auf Verteidigung" "unter Gewaltanwendung" verboten wird, bin ich "schuldunfähig"!
- Weil mir sämtliche Rechte "per Beschluss verboten" werden, bin ich "schuldunfähig"!
- Frage: Wer ist hier "krank im Kopf?"
Freunde! Bringt mir diese "7 Terroristen"!
Aber ein Bisschen dalli!

(Link 1  |  Link 2  |  Link 3)
Ankündigung einer Strafanzeige gegen die Mörder Schwarze und Co! (Weiterlesen) Das war "nur" der Vorläufer der eigentlichen Terror-Aktion!
Die Terror-Aktion mit der Nummer 661 Js 277/11 ist eindeutig der Vorläufer oder die Vorankündigung des eigentlichen Aufschlags! (Weiterlesen)
Ich werde mit Ermordung angedroht!!
Die "Hexenjagt" gegen mich geht mit verdoppelter Härte weiter!
Am 14. Juni 2013 haben 3 Mitglieder der Polizei Bonn einen "illegalen" Ansturm in meine Wohnräume ausgeübt! Dabei wurde mir "durch die Blume" mitgeteilt, dass man meine Ermordung berücksichtigt!
(Näheres folgt!)
Hiermit erteile ich unwiderruflich Annäherungsverbot für Mitglieder der kriminellen Organisationen Polizei Bonn, Staatsanwaltschaft Bonn und Bonner Gerichte.  Ein Lob an meinen Hoster: Genau so sollen Hoster sein!
Zweite (!) Strafanzeige sowie Antrag auf forensich-psychiatisches Gutachten gegen die beiden "kranken Terroristen" (Richter und Staatsanwalt) gestellt. (Weiterlesen)
Der Ober-Terrorist Oberrichter Dr. Bernd Kraus "verbietet mir sämtliche Rechte" per Beschluss! (In Kürze!)
Wie wird aus einem ehrenvollen, stilvollen, niveauvollen und gesetzestreuen Bürger ein asozialer Krimineller geformt?
- Wer an Gerechtigkeit glaubt, ist sehr naiv. Wer an Justiz glaubt, ist der Dumme!
- Menschen mit zu viel Gewissen und Gesetzestreue sind am meisten "justizgefährdet".
- Separatismus und Rassismus gedeihen da, von wo aus sie eigentlich bekämpft werden sollten.
 

Ab in die Psychiatrie!

Kurz und knapp!

Die kriminellen Organisationen, die sich "Justizbehörden" nennen, sehen es als "letzten Ausweg", mich mit kriminellen Mitteln in die Psychiatrie zu verfrachten.

Sie wenden dabei erwartungs- gemäß abartige Methoden an!

Dabei kommt auch der Psychiater Dr. Philipp Massing in den Vordergrund. Eine Sozio- und Psychoanalyse über Dr. Massing bringt interessante Fakten ins Licht.

Ist Dr. Philipp Massing ein Phantom?

Wer ist Dr. Philipp Massing? Ein Mitglied eines Berufes mit einer "doppelten Promovierung" ist sozusagen "ein Gott in seinem Beruf".

Ein solches Individuum wird von allen Universitäten umworben. So einem Menschen bieten Universitäten die höchsten Ämter und Stühle als Lehrkörper. Diese Personen müssen für die Wissenschaft und für die Menschheit gewonnen werden.

Aber man findet nirgends Hinweise darauf, dass Dr. Massing von Universitäten angeworben wurde. Das ist ein Ding der Unmöglichkeit!

Ein Berufsmensch mit doppelter Promovierung veröffentlicht allerspätestens "alle 10 Jahre" ein Fachbuch. Das Ziel dieser Veröffentlichungen ist in der Regel nicht "wirtschaftlicher Natur", sondern "die Bildung der nächsten Generationen".

Das ist eine Ehrensache für Wissenschaftler. Denn echte Wissenschaftler zielen niemals darauf, sich selbst zu bereichern. Ihre ganze Arbeit besteht darin, der Menschheit nützliche Dienste zu erweisen.

Aber in der gesamten Presse findet man keinen einzigen Satz, der von Dr. Dr. Philipp Massing verfasst wurde! Was für ein Ding!

Und zum Schluss die lieben Suchmaschinen im Internet!

Ein "Berufsmensch mit zweifacher Promovierung" ist nicht nur in der gedruckten Presse ein Subjekt der Begierde.

Wenn man in einer Suchmaschine den Namen dieser Person eingibt, erscheinen mindestens 150.000 (hundert-fünzig-tausend) Ergebnisse. Eine Zahl darunter wäre, bescheiden ausgerückt, lächerlich.

Meine lieben Gäste, versuchen Sie mal, in einer Suchmaschine Ihrer Wahl nach Dr. Dr. Philipp Massing zu suchen.

Sie werden fast ausschließlich Seiten aus meiner bescheidenen Website finden. Ist das nicht fragwürdig?

Fazit: Herr Dr. Dr. Philipp Massing ist ein Phantom!

Hier stellen sich allerdings zwei Fragen:

1.)  Ist Dr. Massing eine fiktive Person, die von gewissen kriminellen Organisationen erschaffen wurde, um "bei Bedarf" aktiviert zu werden, um eigene kriminellen Aktivitäten so gut wie möglich unter den Teppich zu kehren?

2.)  Ein Mann namens "Philipp Massing" existiert tatsächich. Er hat auch tatsächlich zwei mal promoviert. Aber er stellt seine Dienste ausschließlich judikativen Organen. Das würde bedeuten, dass er kein Wissenschaftler ist. Somit ist er ein Schuft und ein Kleinkrimineller!





7- Ein unmissverständliches Schreiben an StAnw. Andreas Schütz!
6- Ist Dr. Philipp Massing ein Phantom?
5- Erwartungsgemäß: StAnw Bonn hat meine Stafanzeige abgewiesen!
4- Fragen an Dr. Philipp Massing
3- Strafanzeige gegen StAnw. Bonn sowie Bonner Gerichte
2- Antwort an Dr. Massing
1- Schreiben von Dr. Philipp Massing



Auf diese Kategorie bezogen:
- Verfahrensauslagenbeihilfe beantragt
- Auszüge aus meinen Eintragungen angefordert!

- Strafverfolgung durch kranke Gemüter!
- Psychiatrie im Wörterbuch

- Lob an meinen Hoster
- Was ist Intimsphäre?